Das Logo mit den einander zugewandten Gesichtern drückt meine Bereitschaft zur Kommunikation aus, sowohl in der Ordination als auch in den Schulungen, und symbolisiert somit einen wesentlichen Teil meines Leitbildes „Hilfe mit Qualität“.

Ich habe „Hilfe mit Qualität“ zum Leitbild gemacht, da ich einerseits den wissenschaftlichen Wert von Patientengesprächen und Schulungen kenne. Andererseits habe ich durch viele Gespräche und Schulungen die Freude von Patienten und deren Angehörigen über die vermittelten Inhalte und die damit gewonnene Selbständigkeit im Umgang mit ihrem Gesundheitsproblem kennen gelernt.

Außerdem zeigen sich auch für den Hausarzt Vorteile bei der Betreuung von aufgeklärten Patienten. So sind Ziele mit dem Patienten leichter vereinbar, und der Patient ist besser motivierbar. Insgesamt ergibt sich eine qualitativ bessere Diskussionsgrundlage und damit gewinnt die Zielerreichung eine größere Chance. Dies führt zu einer Steigerung der Effizienz in der Patientenbetreuung und im Weiteren zu einer größeren Zufriedenheit in der Arzt-Patientenbeziehung.

Szene16

Qualität heißt für mich …

… Eingehen auf die Vorstellungen von Patienten und deren Angehörigen in meiner Ordination und bei den Schulungen, mit Bedacht auf die gültigen wissenschaftlichen Erkenntnisse, welche zunehmend in so genannten Leitlinien zusammengefasst werden (im Fachjargon spricht man von Ergebnisqualität).

Szene18

Ich gehe auf Sie ein

Es macht keinen Sinn, die wissenschaftlichen Kenntnisse umsetzen zu versuchen, ohne auf die Lebensumstände und Bedürfnisse der Patienten einzugehen. Das würde mit hoher Wahrscheinlichkeit dazu führen, dass es keine Deckung mehr gibt zwischen den Vorstellungen des Patienten und den Ideen des Arztes.

Szene13

Gemeinsame Zieldefinition

Solche Entwicklungen will ich verhindern, indem ich mit dem Patienten, manchmal wohl auch in Verbindung mit den Angehörigen, gemeinsame Ziele definiere. Dies soll neben der Schaffung einer Vertrauensbasis auch dazu dienen, Abweichungen vom Weg zum Ziel gegenseitig aufzuzeigen.

Qualität ist niemals Zufall. Sie ist immer das Ergebnis hoher Ziele, aufrichtiger Bemühung,
intelligenter Vorgehensweise und geschickter Ausführung.

Will A. Foster

Definition der Qualität

Mit dem Begriff Qualität ist es offensichtlich wie mit der Zeit: Alle wissen, was es ist, jedoch definieren lassen sich beide Begriffe offenbar nur schwer. 

Die Definition nach DIN EN ISO 8402:1995-08, des früheren Standards zum Qualitätsmanagement, lautet „Qualität ist die Gesamtheit von Merkmalen einer Einheit bezüglich ihrer Eignung, festgelegte und vorausgesetzte Erfordernisse zu erfüllen.“ Einheiten sind dabei Produkte, Dienstleistungen, Konzepte, Entwürfe, Software, Arbeitsabläufe, Verfahren und Prozesse; Qualität ist eine Funktion der Anspruchsklasse. Im allgemeinen Sprachgebrauch heißt Qualität einfach Beschaffenheit, Güte eines Produkts, einer Dienstleistung usw.